Technische Ausbildung


Seit dem Schuljahr 2011/2012 bietet unser Berufskolleg in Kooperation mit unseren Ausbildungspartnern doppelqualifizierende Ausbildungen zur Industriemechanikerin / zum Industriemechaniker bzw. zur Zerspanungsmechanikerin / zum Zerspanungsmechaniker (IHK-Abschluss) und Fachhochschulreife (Fachabitur) in 3 Jahren bzw. Allgemeine Hochschulreife (Abitur) in 4 Jahren an.

In den Jahrgangsstufen 11 bis 13 besuchen die Auszubildenden jeweils zwei Tage pro Woche die Berufsschule und absolvieren an drei Tagen pro Woche ihre Ausbildung im Betrieb. Am Ende der Jahrgangsstufe 13 legen sie dann die IHK-Prüfung zur Industriemechanikerin / zum Industriemechaniker bzw. zur Zerspanungsmechanikerin / zum Zerspanungsmechaniker und die Fachhochschulreifeprüfung ab.

In der Jahrgangsstufe 14 besuchen die Schülerinnen und Schüler die Fachoberschule Jahrgangsstufe 13 (FOS 13) und legen am Ende dieser Jahrgangsstufe die Abiturprüfung ab. Das folgende Schaubild verdeutlicht den zeitlichen Ablauf.

 

Die Unterrichtsfächer in Berufs- und Fachoberschule lassen sich in drei Lernbereiche untergliedern (mit * gekennzeichnete Fächer sind Prüfungsfächer):